Quedlinburg, 01.04.2023

Jahreshauptversammlung und Einweihung der erweiterten Liegenschaft.

Am Samstag, den 01.04.2023, war es soweit.

Foto: THW OV Quedlinburg

Der Quedlinburger Ortsverband hielt seine Jahreshauptversammlung unter dem Ortsbeauftragten Lars Deuter ab. Dieses Jahr in einem etwas größerem Rahmen als sonst, denn gleichzeitig zur Jahreshauptversammlung stand auch die Schlüsselübergabe und die Einweihung der Liegenschaft nach dem Umbau auf dem Programm.

Der Jahresbericht für das Jahr 2022 zeigte wieder einmal das Leistungsvermögen des Quedlinburger Ortsverbandes auf.

Viele Einsätze und Ausbildungen in den rund 42000 Dienststunden der Helfer sprechen für sich.

Die Arbeit wurde während der massiven Umbaumaßnahmen auf dem Gelände geleistet.

Dies konnte Lars Deuter den Gästen eindrucksvoll vermitteln.

Er dankte vor allem seinen Helfern und Helferinnen, den Junghelfern und Junghelferinnen für die vielen geleisteten Stunden. Bei den Familien und Freunden der Helfer dankte er für das Verständnis, wenn Einsatzkräfte ihre Zeit beim THW verbringen, um anderen Menschen aus Unglückslagen zu befreien. „Ohne das nötige Verständnis für das Ehrenamt von Familie und Freunden, wäre es gar nicht möglich, so einen leistungsfähigen Ortsverband aufzubauen“, so führte Lars Deuter weiter aus.

Nachdem er seine Rede beendet hatte, gab Lars Deuter das Wort an Enrico Zezewske weiter. Er ist der Vorstand des Fördervereins Quedlinburger THW e.V.

Dieser Verein setzt sich zu einem großen Teil aus Helferinnen und Helfern des Ortsverbandes Quedlinburg zusammen und ist der Besitzer der Liegenschaft des Ortsverbandes Quedlinburg.

Damit ist er der Vermieter für das THW, genau genommen für das Bundesamt für Immobilienaufgaben.

Dieser Verein mit seinem Vorstand ist auch der Bauherr für alle Baumaßnahmen, die in den letzten Monaten auf dem Gelände des Ortsverbandes geschehen sind. Für einen Verein mit ehrenamtlichen Mitgliedern eine sehr große Herausforderung.

Am 01.04.2023 konnte dann der Schlüssel im feierlichen Rahmen an das THW übergeben werden.

Enrico Zezewske konnte stolz verkünden was genau alles neu entstanden ist oder erweitert werden konnte:

- eine große geräumige Umkleide für die Herren von ca. 130m²

- ein Stiefelwaschraum mit 6 Plätzen zur Stiefelreinigung

- ein Trockenraum in dem nasse Stiefel und Sachen abtrocknen können

- neue Lagerräume für verschiedenes Material

- ein Technik- und Prüfraum

- neue Büroräume

- der bestehende Schulungsraum konnte um ca. 50m² vergrößert werden

- 3 Garagen für Großfahrzeuge mit insgesamt 16 Toreinfahren sind zusätzlich entstanden

- eine Hundeboxenanlage mit 6 geräumigen Hundeboxen wurden errichtet

- Abgasanlagen wurden in jeder Garage installiert

- und eine große Terrasse für die Helfer und Helferinnen von ca. 230m² ist entstanden.

Hierfür richtete Enrico Zezewske auch seinen Dank an alle Handwerkerfirmen mit Ihren Mitarbeitern für das schnelle Umsetzen des geplanten Bauvorhabens, an die Harzsparkasse für die Betreuung bei der Finanzierung und an alle THW Helfer, ohne die es nicht machbar gewesen wäre, diesen Umbau zu stemmen.

Grußworte kamen auch von dem Landesbeauftragten Herrn Sebastian Gold in ganz besonderer Form nach Quedlinburg.

Herr Gold gratulierte allen, die an dem Tag die Grundausbildungsprüfung bestanden haben. Auch zeigte er auf, wie wichtig es ist, eine starke Jugendgruppe im Ortsverband zu haben. Denn dies ist Zukunft, und die Zukunft muss jetzt geprägt werden.

Herr Gold zeigte in seiner Rede zu den Gästen auch auf, wie wichtig es ist, starke Ortsverbände zu haben um den Zivil- und Katastrophenschutz stätig gewährleisten zu können, sowohl in der Bundesrepublik Deutschland, aber auch weltweit.

Da ein leistungsfähiger Ortsverband eine starke Führung braucht, bat er den Quedlinburger Ortsbeauftragten Lars Deuter einmal nach vorne zu treten.

Hier wartete eine besondere Überraschung auf ihn als Dank und Anerkennung für seine überragenden Leistungen im Technischen Hilfswerk...


  • Foto: THW OV Quedlinburg

  • Foto: THW OV Quedlinburg

  • Foto: THW OV Quedlinburg

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: