Harsleben, 01.10.2019, von Tobias Heine

Einsatz: Gebäudeschaden Harsleben

Beschädigte Hausecke; Foto: Reiner Tiebe, THW OV Quedlinburg

In Harsleben riss am 01.10.2019 ein LKW in die Gebäudeecke eines leerstehenden Hauses ein Loch, sodass die Standsicherheit des Gebäudes nicht mehr garantiert werden konnte. In dessen Folge wurde das THW gegen 14:45 Uhr in den Nachmittagsstunden alarmiert.

Beim Eintreffen der THW-Einsatzkräfte aus Halberstadt und Quedlinburg wölbten sich die Außenmauern in der Nähe der nicht mehr vorhandenen Hausecke nach außen. Um ein Einsturz des Gebäudes oder Gebäudeteile auf den Bürgersteig oder in ein benachbartes Haus zu verhindern, wurden die Außenwände mithilfe des Einsatzgerüstsystems (EGS) auf der einen Seite und zwei 5m-Abstützböcken des Abstützsystems Holz (ASH) auf der anderen Seite gesichert. Im Gebäudeinneren wurden die betreffenden Deckenteilen mithilfe von 3 Schwelljochs abgestützt. Die Arbeiten fanden in Zusammenarbeit mit dem THW Ortsverband Halberstadt, Quedlinburg und der örtlichen Feuerwehr statt.

Der Einsatz endete 1:30 Uhr.


  • Beschädigte Hausecke; Foto: Reiner Tiebe, THW OV Quedlinburg

  • Beschädigte Hausecke; Foto: Reiner Tiebe, THW OV Quedlinburg

  • Beschädigte Hausecke, Innen; Foto: Reiner Tiebe, THW OV Quedlinburg

  • Sicherungsarbeiten mittels EGS; Foto: Reiner Tiebe, THW OV Quedlinburg

  • Sicherungsarbeiten mittels Schwelljoch, innen; Foto: Reiner Tiebe, THW OV Quedlinburg

  • Sicherungsarbeiten mittels ASH; Foto: Reiner Tiebe, THW OV Quedlinburg

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: