Haus Nienburg, 20.10.2022

Ein Einsatz folgt den nächsten!

Am späten Dienstag Nachmittag wurde unser Ortsverband alarmiert um Gebäudesicherungsmaßnahmen vorzunehmen.

Durch den Brand einer Scheune in Haus Nienburg ist die Statik des Nebengebäudes der Scheune in Mitleidenschaft gezogen worden. Besonders betroffen war hier die Decke. Diese musste mit Holzabstützungen, sogenannten Schwelljochs, gesichert werden.

Die Sicherungsmaßnahmen liefen bis in die späten Abendstunden.

Während ein Teil der Helfer damit beschäftigt war, die Decke des Nebengelass zu sichern, wurde draußen mit den Löschmaßnahmen der vielen Strohballen weitergemacht.

Mit schwerem Gerät müssen diese auseinander gezogen werden, um eventuelle Glutnester ausfindig machen zukönnen. Das Betanken von den Vorort befindlichen Fahrzeugen mittels mobiler Tankanlage läuft derzeit auch rund um die Uhr. Ein Einsatzende ist derzeit für Samstag vorgesehen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: