Aschersleben, 12.07.2020, von Tobias Heine

Verfolgungsjagt endet in Wohnhaus

Quedlinburger Baufachberater im Einsatz: Eine heftige Verfolgungsjagt endete in der Nacht zum Sonntag in Aschersleben in einem Wohnhaus. Das THW stützte die Gebäudestruktur ab.

Gebäudeschaden nach Verfolgungsjagt; THW OV Staßfurt, Marco Wagner

Eine Verfolgungsjagt eines 17-jährigen Jugendlichen endete in der Nacht zum Sonntag in Aschersleben mit seinem gestohlen Mercedes in einem Wohnhaus. Dabei wurden zwei Insassen des Fahrzeuges schwer und zwei leicht verletzt. Ein Insasse trug keine Verletzungen davon. Die Flammen des in Brand geratenen Fahrzeuges waren beim Eintreffen der Feuerwehr bereits auf Teile des Gebäudes übergegriffen. Die Bewohner waren glücklicherweise nicht zuhause.
Die Quedlinburger Baufachberater des Technisches Hilfswerkes begutachtete die Statik des Gebäudes sowie des zerstörten Eingangsbereiches und ließ diese Gebäudeteile mit Holzverstrebungen durch die Kameraden des ebenfalls gerufenen THW Ortsverbandes Staßfurt abstützen.
Der Einsatz war gegen 8 Uhr beendet.
Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Aschersleben, eine Vielzahl von Funkstreifenwagen und Beamten der Landespolizei, vier Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug, das Technische Hilfswerk mit Baufachberater, dem OV Staßfurt, der SOG-Dienst der Stadt Aschersleben sowie ein Umweltunternehmen für die Reinigung des unmittelbaren betroffenen Verkehrsbereiches


  • Gebäudeschaden nach Verfolgungsjagt; THW OV Staßfurt, Marco Wagner

  • Gebäudeschaden nach Verfolgungsjagt; THW OV Staßfurt, Marco Wagner

  • Gebäudeschaden nach Verfolgungsjagt; THW OV Staßfurt, Marco Wagner

  • Gebäudeschaden nach Verfolgungsjagt; THW OV Staßfurt, Marco Wagner

  • Gebäudeschaden nach Verfolgungsjagt; THW OV Staßfurt, Marco Wagner

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: