Quedinburg, 21.12.2020, von Tobias Heine / Volker Damköhler

Neue THW-Fahrzeuge für neue Aufgabe

Bei der Übergabe der letzten von insgesamt vier neu beschafften Fahrzeugen für den THW Ortsverband Quedlinburg begutachtete Heiker Brehmer, MdB diese am Montag. Die Fahrzeuge wurden notwendig aufgrund neuer Einsatzaufgaben und neuer Gruppen, die sich aus der neuen Struktur des THW ergeben. Möglich wurden diese notwendigen Änderungen nicht zuletzt durch die politische Unterstützung im Bundestag. Das erste Fahrzeug ging noch am selben Tag in den Einsatz gegen die Coronapandemie. Die Ehrenamtlich zeigten sich erkenntlich.

Abholung direkt beim Aufbauer, THW OV QLB Volker Damköhler,

Mit zwei brandneuen Mannschaftstransportwagen (MTW), also Kleinbusse fuhren die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes Quedlinburg am Montag auf ihren Hof. Insgesamt drei neue MTW, einen Transporter und einen mobilen Werkstattcontainer, welche dieses Jahr überwiegend im Dezember übergeben worden waren, präsentierten die Helferinnen und Helfer ihren Kameraden und Heike Brehmer, Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Harz. Ein Fahrzeug erlebten bereits seinen ersten Einsatz am selbigen Montag im Zusammenhang mit den Impfzentren gegen die Coronapandemie. Mit Unterstützung des Quedlinburger Logistikführungstrupp wurde Impfzubehör auf die regionalen Impfzentren in Sachsen-Anhalt verteilt, um mit den Impfungen starten zu können, sobald der Impfstoff verfügbar ist.

Einige der neu beschafften Fahrzeuge wurden notwendig aufgrund der sich stetig ändernden Anforderungen an das Technische Hilfswerk sowie der neu verfügbaren oder entstehenden Technologien, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. Aufgrund dessen strukturiert sich das THW aktuell bundesweit um.

Für den Quedlinburger Ortsverband des THW entstand dadurch ein Drohnentrupp (Trupp UL), der mithilfe von kleinen wendigen Drohnen die Lageerkundung in großen und unübersichtlichen Einsatzgebieten oder die Suche nach Vermissten deutlich verbessert. Als weiteren Trupp ist das Einsatzstellensicherungssystem (Trupp ESS) seit einiger Zeit in Quedlinburg stationiert, welcher einsturzgefährdete Einsatzstellen überwacht und somit mehr Sicherheit für die Einsatzkräfte bietet. Die neuen Fahrzeuge bietet nicht nur eine dringend notwendige Transportmöglichkeit, die in der Vergangenheit zu Engpässen führten, sondern durch die Ausstattung der Fahrzeuge einen adäquaten Arbeitsplatz für die Trupps zu Analysezwecke

Möglich geworden war die notwendige Umstrukturierung des bundesweiten THW durch die politische Unterstützung auf Bundesebene. Für diese Unterstützung bedankte sich der Ortsverband bei Heike Brehmer, MdB bei ihrem Besuch vor Ort.

 

Andere Fahrzeuge waren in die Jahre gekommen und mussten planmäßig ersetzt werden, wie beispielsweise der Werkstattcontainer. Die Fachgruppe Logistik Materialerhaltung nutzt ihn zur Erhaltung der Fahrzeuge und Geräte am Einsatzort während länger andauernden und verschließenden Einsätzen. Mit einem integrierten Kran, mehr Platz, einer großen Werkbank und ausreichend Werkzeugstauraum Reparatur und Wartung deutlich einfacher. Für den Transport von Ersatzteilen wird der neue Transporter verwendet werden.

Mit Stolz und Dankbarkeit nahmen die Helferinnen und Helfer ihre neuen Fahrzeuge an und führten einige bereits in ihren Einsatz.


  • Abholung direkt beim Aufbauer, THW OV QLB Volker Damköhler,

  • Heike Brehmer MdB zu Besuch bei der Fahrzeugübernahme, THW OV QLB Reine Tiebe

  • Heike Brehmer MdB bei der Besichtigung des neuen Werkstattcontainer, THW OV QLB Reine Tiebe

  • Nachtimpressionen, THW OV QLB Andreas Schwab

  • Nachtimpressionen, THW OV QLB Andreas Schwab

  • Nachtimpressionen, THW OV QLB Andreas Schwab

  • Fahrzeugkontrolle beim Fahrzeugaufbauer, THW OV QLB Volker Damköhler

  • Fahrzeugkontrolle beim Fahrzeugaufbauer, THW OV QLB Volker Damköhler

  • Luftaufnahme der Quedlinburger Fahrzeuge; THW OV QLB Tr UL Christian Müller

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: