Alexisbad, 09.04.2022, von THW

Baumsprengen in Alexisbad

Was war denn bloß im Harz los? Knall & Fall

Am vergangenen Samstag trafen sich 3 Sprenggruppen des THW zu einer gemeinsamen Ausbildung nahe bei Alexisbad.Insgesamt 61 Helfende vom THW, Feuerwehr und DLRG unterstützen diese Ausbildung.Als Übungsobjekt mussten 4 ausgemusterte, geschädigte Buchen herhalten.Nach umfangreicher Belehrung wurden 19 Sicherheitsposten im Umkreis von 335 Metern um die Sprengstelle aufgestellt, um eine sichere Sprengung zu gewährleisten.Die gebohrten und präparierten Bäume wurden dann mit ca. 4 kg Sprengmittel ausgestattet.Nach mehreren Kontrollen, Sicherheitsabfragen und der Warnsignale erfolgte gegen 12 Uhr dann die Sprengung. Alle 4 Ladungen zündeten wie geplant und brachten die Bäume zu Fall.Nach erneuter Kontrolle der Sprengmeister erfolgte die Freigabe der Sprengstelle.Gestärkt traten nun die Motorkettensägenführer aus der Mittagspause und machten aus den gesprengten Bäumen ordentlich Kleinholz.Die Beräumung der Sprengstelle führten dann der Ladekran und 2 weitere Kipper durch.Gegen 16.30 Uhr konnte der viel genutzte Wanderweg wieder freigegeben werden und auch die letzten Kräfte rückten ab.

Warum werden Bäume gesprengt?bit.ly/3ObTZhd

beteiligte Organisationen:

Landesforstbetrieb Sachsen-Anhalt - Forstbetrieb Ostharz - Revier Harzgerode
Technisches Hilfswerk Clausthal-Zellerfeld
THW OV Braunschweig
Technisches Hilfswerk Staßfurt

THW OV Quedlinburg

DLRG Ortsgruppe Halberstadt e.V.
Feuerwehr Dankerode
Feuerwehr Siptenfelde


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: