Quedlinburg, 18.08.2017, von TH

13kVA für zweite Bergung

das neue Stromaggregat der B2

Pünktlich zum wöchentlichen Dienst konnten am 18.08.17 die Helfer der zweiten Bergung des THW-Ortsverbandes ein neues Stromaggregat mit einer Leistung von 13kVA in Empfang nehmen. Es verfügt über mehrere 230V und Drehstromanschlüsse sowie über einen Elektroanlasser und kann fremdbetankt werden, welches ein unterbrechungsfreien Betrieb garantieren kann. Das alte Aggregat mit einer Leistung nur 8 kVA wird nun durch das Neue ersetzen ersetzt werden und auf dem Einsatzfahrzeug (MzKW) verlastet ist. Nun ist die zweite Bergung erstmals in der Lage ihre vollständige Ausstattung autark zu betreiben und ist nicht auf ein Stromaggregat angewiesen, welches an Anhänger immer mitgeführt werden musste. Vor allem das Plasmaschneidgerät und das Schweißgerät sind die Geräte, die das neue 13kVA-Aggregat erfordern.


  • das neue Stromaggregat der B2

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: