Aktuelle Informationen

  • Berlin, 09.07.2017

    Quedlinburger ESS bei Bundesminister/in in Berlin

    Der Ausbau der zivilen Sicherheitsforschung erhöht die Sicherheit in Deutschland. Das Bundesministerium des Inneren und das Bundesministerium für Bildung und Forschung arbeiten dabei zukünftig in enger Kooperation für dieses Ziel zusammen. Das ist das Fazit vom Bundesinnenminister und Bundesforschungsministerin im Berlin auf der Vorstellung einiger Forschungsprojekte zu …mehr

  • Hamburg, 09.07.2017

    THW Quedlinburg bei G20-Gipfel im Einsatz

    Sicherheitszonen ausleuchten, Stromversorgung sicherstellen oder Einsatzkräfte versorgen: Das Technische Hilfswerk (THW) war während des G20-Gipfels stark gefordert. Zu Spitzenzeiten waren täglich mehr als 450 THW-Angehörige, überwiegend ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus dem gesamten Bundesgebiet im Einsatz. Unterstützt wurden sie von hauptamtlichen …mehr


  • Leegebruch, 30.06.2017

    Hochwasser bei Berlin

    Am 29.06.2017 überzogen unwetterartige Regefälle große Teile Deutschlands. Schlimm betroffen war auch der Ort Leegebruch bei Oranienburg, etwas nördlich von Berlin. Dort fiel etwa ein Viertel des Jahresniederschlages innerhalb von 6 Stunden. Der Ort liegt in einer Senke. Dies führte zu einem örtlichen Hochwasser, in dem der Ort teilweise bis zu 20cm unter Wasser …mehr


  • Quedlinburg, 22.06.2017

    Blaulicht zu Gast in der Grundschule

    Kurz vor den Sommerferien veranstaltete die Quedlinburger „Grundschule am Heinrichsplatz“ ein Kinderfest. Es war ein besonderer Tag für die Kinder, denn an diesem Tag war der Schulalltag vergessen. Die Schule hatte die Feuerwehr, die Landes- und Bundespolizei und eben auch das Quedlinburger THW eingeladen an dem Fest teilzunehmen. Die Organisationen fuhren mit ihrer …mehr


  • Schönebeck, 29.05.2017

    nach Gasexplosion Einsatz für Quedlinburger Baufachberater

     In den späten Nachmittagsstunden des 28.05. kam es in Schönebeck bei Magdeburg zu einer schweren Gasexplosion eines Wohnhauses. Dabei wurden die Wände des Gebäudes teils vollständig zerstört, so dass das Gebäude stark einsturzgefährdet war. Bei der Explosion wurde ein Bewohner des Hauses schwer verletzt und musste nach Halle ins Krankenhaus geflogen werden. Aufgrund …mehr


  • Wittenberg, 28.05.2017

    33 Grad, kein Ventilator….kein Hitzefrei für Einsatzkräfte

    Am Wochenende stiegen die Temperaturen über 30 Grad Celsius und trotzdem gibt es kein Hitzefrei für die in Wittenberg tätigen Einsatzkräfte. mehr


<< < 1 2 3 4 5 > >>

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung:

Das THW in Ihrer Nähe

Umkreissuche